Übergangsbepflanzung – Herbstbepflanzung 2015

Nachdem ich mit unserer Sommerbepflanzung in diesem Jahr nicht ganz so glücklich war, habe ich nach unserem Urlaub die erste trockene Gelegenheit genutzt (das hat erschreckend lang gedauert, als ich buddeln wollte, goß es natürlich in Strömen) und mit meinem Mann alles Verblühte rausgerupft und ein paar neue Pflanzen gekauft. Für Stiefmütterchen war es uns noch viel zu früh, also gab es Chrysanthemen in gelb und zart-rosa. Dazu japanische Scheinmyrthe und kleine Bäumchen aus dem Zypressenbereich. Wenn die Chrysanthemen hin sind, kommen die Stiefmütterchen. Dieses Jahr wirklich, vorgenommen habe ich mir das schon letztes Jahr… Was die Scheinmyrthe angeht, mal sehen, ob sie es über den Winter schafft. Schön wäre es, ich mag die hübschen Blüten gern. Ach und ein paar Chilis reifen auch noch, ebenso die letzten Tomaten. Green Zebra fand ich extrem cool und lecker, wenig Kerne, viel Fruchtfleisch. Und die Weinbergtomaten, die kleiner sind, sind sehr aromatisch. Ich hoffe, dass ich mich  uns im nächsten Jahre bremsen kann. Jedes Jahr kaufe ich mit meinem Mann neue Tomaten, obwohl der Platz eigentlich nicht dafür da ist… Ist immer ein ziemliches Herumgehampel, wenn die Pflanzen größer werden… Aber naja, es macht Freude.

Übrigens habe ich eine schöne wunderschöne Hortensie zu meinem Geburtstag im Juli geschenkt bekommen. Eine magical four seasons. Wunderschön in Blautönen gehalten, aber auf unserem Südbalkon extrem schlecht zu halten. Für nächstes Jahr muss ich mir echt was überlegen, sie ist mir regelrecht verbrannt, trotz auf den Boden stellen. Ich mag sie nicht abgeben oder in den Garten meiner Eltern pflanzen. Muss ich echt mal schauen. Sie hat echt gelitten.

Nun genießen wir hoffentlich noch ein paar sonnige Herbstage, bevor das Schmuddelwetter wieder loslegt. Unseren Grill haben wir schon in den Keller geräumt, die Balkonmöbel stehen jedoch noch. Da geht sicher noch was. Notfalls mit einer leichten Decke.

4 Gedanken zu „Übergangsbepflanzung – Herbstbepflanzung 2015

    1. Ich erfreue mich da auch sehr dran gerade. Mit der Scheinmyrthe dürfte es tatsächlich schwer werden mit überwintern, die sind wohl nicht winterfest. Wusste ich nicht, aber ich finde sie trotzdem schön. 🙂 Die Paprikas sind übrigens Habanero-Chilis. Sehr scharfer Sommer. 😉

        1. Ja, teuflisch-scharfe kleine Chilis. 😉 Wobei da eine Sorte mit bei ist, die tatsächlich milderer Natur ist. Nächstes Jahr gibt es wieder welche. 🙂 Ich hoffe, wir denken dran, bevor wir wieder in den Tomaten-Rausch fallen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.