Archiv für den Tag: 4. Dezember 2018

Ein besonderer Adentskalender

Hallo zusammen, wir melden uns zurück und möchten gerne unseren diesjährigen Adventskalender von Just Spices vorstellen und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit wünschen.

Just Spices gibt es schon länger und sie stellen tolle Gewürzmischungen her und bieten Einzelgewürze in sehr guter Qualität an. Es ist zwar keine Bio-Qualität, aber dennoch ohne Geschmacksverstärker. Wir wollten die Gewürze immer schon einmal testen und sind schon 1-2 Jahre um den Adventskalender  herum geschlichen. Da wir immer noch fleißig auf Diät sind, wollten wir keinen Schokoladenkalender und da kam der „Dicke“ von Just Spices gerade Recht. Wir haben ihn uns quasi gegenseitig geschenkt. Brav selbst gekauft, kein Werbegeschenk, keine Bestechung, um darüber zu berichten. Abwechselnd öffnen wir nun die Türchen und erfreuen uns an neuen Gewürzen. Schokoladenkalender gab es aber trotzdem noch, Mama und Papa sei Dank. Und bei Ikea haben wir auch einen gekauft, vielleicht gewinnen wir ja mal was, denn da ist nicht nur Schoki drin.

Der „Dicke“ von Just Spices.

Nun haben wir die ersten Türchen geöffnet und ich dachte, ich berichte, was wir  vorgefunden haben. Ich werde diesen Post jetzt einfach täglich ergänzen. Also, es geht los.

1. Dezember: Avocado Topping

Dieses Gewürz hatten wir tatsächlich schon vorher und ich freute mich, es im Kalender zu finden. Mein 1. Gedanke war, braucht man eine Gewürzmischung für Avocado? Nun, ich denke, eigentlich nicht. Aber man, sie ist lecker. Wir haben sie zum einen beim Frühstück auf Avocado oder Gurke, Tomate, … getestet. Und auch im Salat war sie super (toll bei Feldsalat). Eine feine Mischung. Klare Kaufempfehlung.

2. Dezember: Glühwein Gewürz

Eine feine Mischung, um seinen Glühwein selbst zu machen. Haben wir direkt mal ausprobiert und für lecker befunden. Noch etwas leckerer finde ich jedoch die Mischung „Oh Du fröhliche“ von Herbaria in Bio-Qualität.

3. Dezember: Gemüsebrühe

Hier musste ich schmunzeln. Brühe kann man immer brauchen. Ich bin gespannt, wie sie schmeckt. Gemüsebrühe ist nicht gleich Gemüsebrühe.

4. Dezember: Raclette Gewürz

Auf den 1. Blick auch wieder die Frage, braucht man das? Wenn man sich die Zutatenliste mal durchliest, joa, das schmeckt bestimmt prima. Ein Allrounder nicht nur fürs Pfännchen. Wir werden es probieren, es klingt lecker.

5. Dezember: Pizza Gewürz

Hm, ich weiß nicht, wie Ihr das seht, aber Pizza Gewürz haut mich jetzt nicht um. Das ist eine klassische italienisch anmutende Mischung, wie man sie an jede Nudelsoße, über jede Pizza oder einfach an eine Gemüsepfanne geben kann. Bräuchte ich jetzt nicht. Zumal ich großer Fan der Sonnentor Mischung „Laune gut, alles gut“ bin, diese ist in Bio-Qualität und ein Dauergast in unserer Küche. Da muss das Pizza Gewürz schon echt gut sein, um auch dauerhaft bei uns sein zu dürfen. Wir gucken mal. Eine Chance hat es auf jeden Fall.

6. Dezember: Cherry Kiss

Ein „Gewürz“ für Müsli, Muffins, Quark, Kuchen und Co., so etwas mag ich. Wir essen oft Joghurt, Porridge oder Skyr mit frischem Obst. Das Döslein kommt also gerade richtig. Finde ich wirklich gut. Einen schönen Nikolaus Euch allen.

7. Dezember: Meat Allrounder

Ein Gewürz für Fleisch, immer gut. Der nächste Sommer, die nächste Grillsaison kommt bestimmt. Außerdem was zu Fleisch schmeckt, geht auch bei Gemüse oder Fisch. Ich bin da recht schmerzfrei und werde „allround“ testen. Ich bin sicher, wir werden es mögen.

8. Dezember: Basamico Dressing Mix

Heute haben wir ein Döschen mit einem Kräutermix für ein Balsamico Dressing. Finde ich prima. Man fügt noch etwas Balsamico und Öl hinzu und mischt alles gut durch, fertig. Klasse, der Salat ist schon gekauft, wir freuen uns drauf. Abwechslungs bei Salatdressings ist immer prima.

9. Dezember: Asia Rührei Gewürz

Heute ist es soweit, es war ein Rührei Gewürz im Kalender. Rührei Gewürz, echt jetzt? Darüber habe ich immer gelacht, immer. Weil ich immer dachte, wozu eine Gewürzmischung für Rührei?! Jetzt haben wir gleich zum Frühstück die Möglichkeit, es zu testen. Denn wenn man mal ehrlich ist, was macht man in der Regel so an sein Rührei? Immer die gleichen Gewürze, wenn man hat, vielleicht noch frische Kräuter. Ich werde gleich berichten, es gibt heute dann gleich mal Rührei. Und ja, wir sind spät dran mit Frühstück. Liegt aber an den Quarkstangen, die gerade noch frisch im Ofen vor sich hin backen. Edit: Wir müssen es wohl noch einmal testen, irgendwie haben wir fast nur Sojasoße geschmeckt, wir haben wohl zu wenig Gewürz ans Ei gegeben.