Frikadellen-Töpfchen

Zutaten für einen großen Bräter voll:

  • 2 kg Hackfleisch
  • 4 Eier
  • 3 Brötchen, vom Vortag
  • Gewürze, nach Geschmack
  • 4 große Zwiebel(n), fein geschnitten
  • 1.5 Liter Sahne oder Milch
  • 3 Becher Schmand
  • 2 Pck. Sauce (Rahmsauce)
  • 2 Pck. Sauce (Bratensauce)
  • 300 g Speck, gewürfelt
  • 6 Zwiebel(n), (Würfel)
  • 2 Gläser Champignons, (große Gläser)

Aus dem Hack, den Eier, den fein geschnittenen Zwiebeln, den eingeweichten Brötchen und den Gewürzen kleine Frikadellenbälle formen, gut anbraten und in einen Bräter geben.

Für die Sauce die Zwiebeln, Speck und Pilze ca. 10-15 Minuten dünsten, Sahne oder Milch mit dem Schmand verrühren. Rahm- und Bratensaucenpulver dazu geben und über die Masse geben, aufkochen lassen und dann über die Frikadellen gießen. Im Kühlschrank über Nacht durchziehen lassen.

Im Backofen bei ca. 200 Grad gut 60 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Die letzten 15 Minuten den Deckel abnehmen. Sollte die Sauce zu dickflüssig sein, kann sie ohne weiteres mit Milch oder Sahne verlängert werden.

Dazu reicht man Baguette, Nudeln, Reis und natürlich einen knackig frischen Salat.

1 Gedanke zu „Frikadellen-Töpfchen

  1. Alle Jahre wieder am 2. Weihnachtstag… Heute war es wieder soweit, es gab das Frikadellentöpfchen für die liebe Familie und alle sind rundherum glücklich und zufrieden und haben Kalorien für ein ganzes Jahr aufgetankt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.