Frühlingsblüher: Erstes Draußen-Buddeln 2012

Gestern habe ich mich nach ein paar stressigen Tagen auf der Arbeit selbst belohnt und bin nach Dienstschluss zum Lieblingsblumenladen gefahren. Dort stehen schon reichlich Frühlingsblüher zum Verkauf und ich konnte mich ob der Pracht gar nicht so recht entscheiden. Letzten Endes bin ich bei den Ranunkeln hängen geblieben und habe direkt vier davon nach Hause getragen. Ich liebe Ranunkeln in allen Farben. Dazu passend vier Stiefmütterchen. Da ich unsere Balkonkästen nicht groß damit bepflanzen möchte, habe ich einfach die Terrakotta-Gießkanne aus dem letzten Jahr neu bepflanzt.

Des Weiteren habe ich die von Tauben und schlechtem Wetter zerflückte Herz-Pflanzschale neu gestaltet. Die Schale hat durch einen Sturz leider sehr gelitten und Risse bzw. Absplitterungen, aber für ein paar kleine Sachen soll es dieses Jahr noch einmal gehen. Im Herbst werde ich sie dann entsorgen, noch einen Winter macht sie in dieser Form nicht mehr mit. Das Material würde dann wohl endgültig zerplatzen, durch die Risse, die bereits drin sind.

Es war ein schönes Gefühl, ein paar Farbkleckse vor der großen Sommerbepflanzung setzen zu können. Ich freue mich eh schon wieder sehr auf die Sommerblumen. Dieses Jahr muss nur leider die Erde in den Kästen komplett getauscht werden und auf den Dreck freue ich mich natürlich eher weniger. Und unsere Balkonumrandung aus Holz sollte nach Möglichkeit auch noch ausgebessert bwz. neu gestrichen werden. Mal sehen, wenn das Wetter konstant etwas schöner ist, machen wir uns dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.