Gabriella Engelmann – Inselzauber

Lissy wurde gerade von ihrem Freund verlassen und kommt aus Hamburg auf die Insel Sylt, um dort für ihre Tante, die eine lange Reise machen möchte, dereb Buchhandlung zu führen.

Zunächst ergeht sie sich ordentlich in Selbstmitleid, dann jedoch reißt sie sich zusammen und lernt auch neue Leute kennen, u.a. auch Nele, die ein kleines Café betreibt.

Dieses Café steht jedoch kurz vor der Pleite und zunächst können die Frauen sich überhaupt nicht leiden. Doch irgendwann sehen sie doch, dass sie einiges gemeinsam haben und versuchen das Café vor der Schließlung zu bewahren. Ein paar nette Herren verfolstänigen die Geschichte, die nicht nur für was für Syltfans ist.

Im Prinzip ein nettes Buch für Mädels, die gerne mal gemütlich auf dem Sofa sitzen und dabei ein nicht ganz so hochgestochenes Buch lesen mögen. Nicht die totale heile Welt, aber auch nicht ohne Happy End. Kein totales Frauenbuch. Schöne Unterhaltung, die sich wirklich leicht und flüssig liest und wo man direkt gerne dabei wäre. Feine Schauplätze, nette Charaktere und der Wunsch, das Buch würde noch ein wenig weiter gehen. Wie ein kleiner Ausflug auf die Insel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.