Vegetarische Lasagne mit Kohlrabi und Spinat

Gestern fiel mir online dieses Rezept von „Lecker“ bzw. „Essen und Genießen“ in die Hände und da wir alle Zutaten beisammen hatten (sogar frischen Spinat), konnte es direkt losgehen. Mein Mann hat gekocht und ich konnte nach Dienstschluss genießen. Toll. Hätte ich gerne öfter. Nie hätte ich erwartet, dass mir das so gut schmeckt. Ich habe keine Pasta vermisst. Die Lasagne ist sicherlich nicht schnell zubereitet und bedarf ein wenig Vorbereitung, aber das Endergebnis lohnt sich. Versprochen.

Ein Bild reiche ich nach, wir haben uns nämlich wie die Geier aufs Essen gestürzt. Das Bild von Lecker passt aber auf jeden Fall. Sieht genauso toll aus und ist nicht geschönt.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 750 g Blattspinat frisch oder auch TK
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 mittelgroße Kohlrabi (ca. 1 kg)
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • frisch geriebenen Muskat
  • 3 EL Butter/Margarine
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 l Milch
  • 1/4 l Wasser
  • 4 Tomaten
  • Fett (für die Form)
  • 150 g Gouda, gerieben

Zubereitung:

Zunächst den Spinat verlesen und Waschen, trocken schleudern oder einfach die TK-Variante auspacken.

Die Sonnenblumenkerne fettfrei in einer Pfanne anrösten, den Käse reiben und beides zur Seite stellen.

Die Kohlrabi schälen und entweder in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Kohlrabischeiben dann in Salzwasser 2-3 Minute blanchieren. Gut abtropfen lassen.

Nun die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Öl erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs darin andünsten.

Jetzt den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Kräftigt mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite stellen.

In einem weiteren Topf nun die Soße vorbereiten. Dazu etwas Butter erhitzen und darin die andere Hälfte Zwiebeln und Knoblauch andünsten. Das Mehl hinzugeben, rühren und ebenfalls kurz anschwitzen. Nun mit der Milch und einem 1/4 l Wasser angießen, gut verrühren und aufkochen lassen. Gut 3 Minuten köcheln lassen und gut mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Die Auflaufform leicht ausbuttern und nun Soße, Kohlrabi und Tomaten wechselnd einschichten. Nach Möglichkeit mit einer Schicht aus Tomaten und Soße abschließen.

Den gerieben Käse obenauf verteilen und nun im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 175 ° C  bzw. 150 ° C Umluft gut 45 Minuten überbacken, bis der Käse goldbraun geworden ist.

Vor dem Servieren die Lasagne mit den gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.