God save the Queen und Prinz Philip

© Matt Trommer/shutterstock.com

Als Royal-Fans haben Sgail und ich gestern gemütlich auf dem Sofa gesessen und uns die Bootsparade zur Feier des Diamantenen Thronjubiläums Queen Elisabeth II. angesehen. Wir müssen mal wieder sagen: Chapeau. Die Frau ist wirklich erstaunlich, wenn es darum geht Haltung zu bewahren, Vorbildfunktion zu sein und unerschütterlich ihre Pflicht zu erfüllen. Eiserne Disziplin zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Leben und auch die Tatsache, dass sie offenbar sehr gefroren hat bei der Parade und dennoch unermüdlich winkend an Deck stand, hat uns nachhaltig beeindruckt. Was für eine toughe, kleine Dame. Dieses lächerlich dünne Tüchlein um ihre Schultern wird sie wohl kaum gewärmt haben. Sie tat uns in diesem Moment doch sehr leid und wir fragten uns, warum ihr niemand ein wärmendes Getränk oder eine angemessene Decke gereicht hat. Das hätte der Festlichkeit doch keinen Abbruch getan. Aber wer weiß schon, was das für einen Grund hatte.

Sgail und ich sind jedenfalls nach wie vor total begeistert von ihr. Wir wünschen ihr viele weitere schöne Jahre und vor allem beste Gesundheit für sich und ihre Lieben. Und wir finden es total schön, dass so viele Engländer und Besucher aus anderen Ländern ihr auch im strömenden Regen zugejubelt haben. War doch irgendwie schön und mal wieder etwas Glamour der Art, wie er uns in Deutschland leider irgendwie fehlt.

Ein Gedanke zu „God save the Queen und Prinz Philip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.