Klein-Tumbling gibt Gas

Unsere kleine Hängetomate „Tumbling Tom Tiger“ gibt derzeit richtig Gas. Und das, obwohl wir „Tumbling“ wegen des schlechten Wetters die letzten Tage quasi dauerhaft im Wohnzimmer zu Gast hatten.

Ich konnte mir regelrecht vorstellen, was „er“ gejammert hat, wenn es abends nach dem schlechten Wetterbericht für die Nacht wieder rein ging. Oder seine Freude, wenn „er“ endlich wieder raus in die Sonne durfte. Vielleicht ein wenig vergleichbar mit einem kleinen Kind, das jankt: „Mama, ich will endlich wieder raus zu den anderen spielen.“ Oder: „Mama,  ich mag nicht reinkommen, es ist gerade so schön.“

Auf jeden Fall zeigt das Rein- und Rausschleppen nun erste Erfolge. Die vielen kleinen Tomaten sind zum einen schwer gewachsen und zum anderen färben sie sich nun schon langsam. Sieht total niedlich aus und wird von Tag zu Tag intensiver. Und wir haben wirklich keinerlei Sorgen mit Tomatenfäule oder dergleichen.

 

2 Gedanken zu „Klein-Tumbling gibt Gas

    1. Hallo Diana,

      Tomaten mögen kein Wasser von oben, wir haben einen Balkon ohne eine Überdachung. Zu dem Zeitpunkt war es öfter mal regnerisch und sehr windig, so haben wir die Ampel zwischendurch bei miesem Wetter einfach rein geholt, damit die Blüten nicht „abgeregnet“ wurden. Hat dann am Ende auch ganz gut geklappt. Grundsätzlich, wenn die Pflanze immer geschützt stehen kann, muss man das natürlich nicht. Wir haben einfach versucht, das Beste rauszuholen. 🙂

      Viele Grüße,
      Elo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.