Sarah Wiener – 24 Rezepte für den Winter – Die Adventsküche von Sarah Wiener

Dieses kleine Büchlein habe ich mir auf gut Glück vorbestellt. Ständig auf der Suche nach neuen Rezepten auch gerade für die kalte Jahreszeit, sprach es gleich zwei Dinge bei mir an: Winterküche und Weihnachten bzw. Advent. Auch wenn noch etwas Zeit bis zum Advent ist, man kann ja nie früh genug vorbereitet sein. 😉

Das Büchlein kommt auf den ersten Blick sehr unweihnachtlich daher. In braun bzw. einem burgunderrot „gebunden“, finden sich keine funkelnden Kugeln oder sonstige Dinge in der Deko. Nein es sind einfach 24 Rezepte, jeweils mit einem hübsch fotografierten, eher rustikal wirkenden Bild versehen. Da tauchen hier und da mal Holz- oder Strohsterne, ein paar Nüsse auf. Das ganz große Glitzern, wie man es aus den Hochglanzkochzeitschriften kennt und vielleicht erwarten würde, wird man hier vergeblich suchen. Andererseits, Sarah Wiener ist nicht unbedingt eine Köchin, die mit viel Glamour daher kommt. Sie ist bodenständig und natürlich und genauso ist dieses Büchlein.

In Sarah Wieners Büchlein dreht es sich wirklich um Winterküche und etwas Deko bei den Rezeptbildern kommt hier wenn überhaupt nur am Rande vor. Also auch keins dieser speziellen Hochglanzkochbücher. Dennoch ist das Buch sehr schön gestaltet. Es finden sich kleine Texte vor den Rezepten wieder, die auf die besondere Zeit um Weihnachten eingehen, was ich sehr schön finde.

Die Rezepte möchte ich nicht verraten, da man das Büchlein ja als kulinarischen Adventskalender nutzen kann. Es gibt dazu sogar ein Postkartenset und einen kleinen Kalender passend zum Buch, die man schön verschenken könnte. Beides ist separat zu kaufen.

Insgesamt findet man im Buch Rezepte zu

  • Keksen
  • Suppen
  • winterlichen Getränken
  • Braten
  • Salate
  • Gemüseaufläufen

sowie eine Sparte mit Tipps und Tricks. In den Rezepten wird auch mit eher alten Gemüsesorten wie Rote Beete und Steckrübe gekocht, was ich ganz nett finde, da viele dieser Gemüse ja mittlerweile eher ein Schattendasein auf unserem Speiseplan führen. Ich denke, das Buch ist ein hübsches Mitbringsel oder eben ein Adventskalender der etwas anderen Art, mit dem man anderen und sich selbst viel Freude bereiten kann.

1 thought on “Sarah Wiener – 24 Rezepte für den Winter – Die Adventsküche von Sarah Wiener

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.