Fleischsalat ohne Reue

Frühstücksbrot mit Fleischsalat – mitten aus dem Leben, spontan am sonntäglichen Frühstückstisch aufgenommen, schwups, da war es weg…

Mein Mann und ich lieben Fleischsalat. Doch der wandert leider zumindest bei uns gefühlt direkt auf die Hüften, quasi ein kulinarisches „Gehen Sie direkt ins Gefängnis, gehen Sie nicht über Los und ziehen keine 4000 Euro ein“. Leider ein regelrechtes no go. Deshalb haben wir irgendwann damit angefangen unseren Fleischsalat selber zu machen, sehr zum Verdruss unseres schnuckeligen Wurstshöpchens, der seinen Fleischsalat nicht mehr an den Mann und die Frau bringen kann bei uns.

An Wochenenden ist der selbstgemachte Fleischsalat der Knaller am heimischen Frühstückstisch. Schnell gemacht und am besten gleich in doppelter Menge zubereitet und fix eingetuppert, so dass man direkt Samstag und Sonntag was davon hat.

Zutaten:

  • 130 g Geflügelfleischwurst oder -gutswurst
  • 30 g Miracel Whip Joghurt (ca. 1 grosser EL)
  • 100 g Magerjoghurt (0,1 % Fett, wer mehr Fett mag bzw. darf, feel free)
  • 2 Gewürzgurken
  • Essig
  • Zucker
  • Senf
  • Pfeffer

Zubereitung:

Die Geflügelwurst und die Gewürzgurken je nach Gusto fein oder grober in Würfel oder Streifchen schneiden, ganz so wie man es gerne hat. Miracel Whip mit dem Magerjoghurt verrühren und mit Senf, etwas Zucker, Essig und Pfeffer abschmecken. Die Gurken und die Wurststückchen dazugeben und gut vermengen. Noch etwas ziehen lassen und ohne Reue genießen.

Ein Gedanke zu „Fleischsalat ohne Reue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.