Speck-Eier

In der Ausgabe „Laura Backen im Winter“ 04/2012 entdeckte ich kurz vorm Advent ein Rezept, das mich sofort ansprach. Es nannte sich „pikante Speck-Eier“ und sah nach „blitzschnell gemacht“ aus. Und so ist es auch. Ein sehr feiner Snack oder mal eine etwas andere Frühstücksvariante.

Ein Muffin mal anders. Knusprig krosse Speck-Eier.
Ein Muffin mal anders. Knusprig krosse Speck-Eier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 6 Stück:

  • 6 Scheiben Toast
  • 20 g weiche Butter
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Bio-Eier der Größe S oder M
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Die Toastscheiben mit einem Nudelholz möglichst dünn ausrollen, eine Seite dünn mit Butter bestreichen. Die Scheiben nun mit der gebutterte Seite nach unten in jeweils eine Mulde eines 12er Muffinblechs eindrücken.

Jeweils eine Scheibe Bacon in die Mulde legen und ein Ei darüber in der Muldenmitte aufschlagen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Blech in den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.