Susanna Tamaro – Der Tannenbaum

Ein ganz wunderbares Büchlein über Freundschaft und Liebe zur Natur.

In einer Waldlichtung wächst ein Tannensprössling über Jahrhunderte zu einer prächtigen Tanne heran. Neugierig lernt er die Tier- und Pflanzenwelt kennen, denkt über die Menschen nach und freundet sich mit dem Eichhörnchen Crik an, das seinen Kobel in der Tanne hat.

Als die Tanne riesengroß geworden ist, wird sie eines Tages gefällt. Die Tanne sinkt in eine Art Schlaf und wird zusammen mit dem im Gezweig versteckten Eichhörnchen als Weihnachtsbaum auf den Petersplatz nach Rom gebracht.

Crik ist untröstlich, und auch die entwurzelte Tanne leidet in Rom. Das Eichhörnchen will ihr unbedingt helfen und entwirft einen raffinierten Plan, wie die Tanne in die Heimat zurückkehren kann. Dabei hilft ihr zunächst ein wenig unwillig eine italienische Straßentaube, die aber auch bald den Wert einer Freundschaft zu schätzen weis.

Was für ein schönes, kurzweiliges und ungemein liebeneswertes Buch. Absoluter Seelenzucker in der Weihnachtszeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.