Tortellinisalat

Zutaten für eine gaaanz grooooosse Schüssel:

  • 1 Packung frische Tortellini
  • 1 Packung Rauke / Ruccula
  • 1 kleine, rote Zwiebel
  • 1 Paprika (Wunschfarbe)
  • 1 kleine Packung frische Champignons (braun oder weiss, je nach Gusto)
  • 1 Packung Feta oder Mozarella, je nachdem, was man lieber mag, schmeckt beides gut
  • Dressing: Knorr-Gartenkräuterpulver (wir mögen das einfach), frischer Pfeffer, gutes Olivenöl

Zubereitung:

Die Tortellini nach Vorschrift kochen und etwas abkühlen lassen, jedoch aufpassen, dass sie nicht beim Abkühlen aneinander pappen. Notfalls ein wenig Olivenöl darüber geben und kurz schwenken, dann klebt garantiert nichts.

Das Gemüse putzen, kleinschneiden und unter die Nudeln mischen. Den Feta / Mozarella klein schneiden/würfeln und hinzugeben. Das Dressing einfach nach Anleitung anrühren und mit etwas frischem Pfeffer aus der Mühle verfeinern. Da bin ich etwas faul. Über den Salat giessen und gut untermengen.

Was übrigens auch fein ist, wenn man noch kalten Braten übrig hat und den mit reinschnippselt – in gaaaanz feine Streifchen versteht sich. Dann wäre der Salat nur logischerweise nicht mehr vegetarisch.

Der Salat ist beliebig erweiterbar mit Gemüsesorten, die einem schmecken. Radieschen sind zum Beispiel auch sehr fein darin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.