Urlaubsmitbringsel

Neben einem Beutelchen Muscheln vom Strand Terschellings haben wir natürlich am Ende unseres Segelurlaubs auch andere Sachen mit nach Deutschland zurück gebracht.

Unsere Schätze aus den Niederlanden

Neben Pindakaascreme (Erdnussbuttercreme) in zwei Varianten, einer Nougatcreme, die wir schon vom Boot kannten, zogen weiterhin drei verschiedene Sorten Sateé-Soße, Shoarma-Gewürzmischungen (eine Art orientalisch gewürzter Döner) nebst Knobisoße und roter Shoarmasoße, Nasi- und Bamiwürzmischungen, einem Heinz-Ketchup mit Balsamiko (gibt es in Deutschland nicht) und tolle Plätzchen mit Marzipan, die wir auch auf dem Boot genießen durften, bei uns ein. Dazu noch Erdnuss-M&Ms mit dunkler Schokolade sowie Vanille- und Schokoladen-Vla, der bei uns deutlich süßer ist, als in den Niederlanden. Weniger süß schmeckt sogar mir – endlich – Vla. Das, was wir hier so in den Regalen haben, mag ich gar nicht. Zu süß, oftmals wässrig. Naturbuttermilch und Fruchtbuttermilch durften auch mit über die Grenze. *yummi* Ja, natürlich gibt es das auch bei uns, aber egal. Bei der Bordverpflegung hatten wir auch viel Buttermilch und als kleines Erinnere-mich war das genau prima.

Käse haben wir natürlich auch gekauft. Wenn man schon im Land des Käses ist, sollte man zuschlagen. Fünf süße kleine Käselaibe à 500 g und zwei weitere große Stücke regionalen Käses direkt aus dem tollen Käseladen „de Graaff van Enckhuysen“ in Enkhuizen (warum sich Enkhuizen da so unterschiedlich schreibt, ist mir ein Rätsel) kamen mit über die Grenze zu Familie, Nachbarn und uns. Der Besuch des Ladens und seines freundlichen Besitzers lohnen sich wirklich, der Herr hinter der Theke war sehr, sehr freundlich. Es ist ein Bilderbuchgeschäft. Es gibt da übrigens auch geröstete Nüsse und Pralinen. Ehrlich gesagt, finde ich den Käse aber deutlich spannender. Überhaupt lohnt es sich, Enkhuizen einen Besuch abzustatten. Ein malerisches Städtchen direkt am Ijsselmeer mit vielen schönen Geschäften, Gässchen und sehr freundlichen Leuten, die gerne Besucher empfangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.