Amarettini-Gugelhupf

Mal ein etwas anderer Gugelhupf. Ich finde ihn extrem lecker.

Zutaten:

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 240 g Mehl
  • 2,5 Teelöffel Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 200 g Amarettinis
  • 40 ml Amaretto
  • Kuvertüre, Mandelblätchen und Hagelzucker für die Glasur

Butter, Eier, Zucker, Vanillinzucker zu einer glatten Masse mixen. Dann nach und nach Mehl, Backpulver und Milch unterrühren. Amaretto dazu gießen. Die Amarettinis entweder ganz oder gecrusht unter den fertigen Teig heben.

Backofen auf 175 Grad C vorheitzten. Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und ca. 60 Minuten backen.

Den gestürzten Kuchen auskühlen lassen und mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen. Mandelblättchen und Hagelzucker als Deko überstreuen.

Tipp: Man kann auch wunderbar eine Hälfte des Teiges mit Kakao zu Schokoteig mischen und bekommt das Ganze dann auch noch zweifarbig. Auch sehr lecker. Mag am liebsten jedoch die Version in „hell“. Da kommen die Amarettinis am besten geschmacklich bei „raus“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.