Blitz-Flammkuchen nach Gourmet Guerilla

Derzeit beschert uns Gourmet Guerilla ein Rezept nach dem nächsten zum ausprobieren. Wir sind ganz begeistert. Mels Küche trifft genau unseren Geschmack. Hier hat sie ein Rezept gepostet, das uns endlich dazu gebracht hat, eine längst überfällige Packung Weizentortillas zu schlachten. Ich weiß nicht, ich kann mit den Dingern irgendwie nicht ganz soviel anfangen, obwohl sie eigentlich dazu einladen kreativ zu sein. Sie sind einfach nicht mein Ding. Bei diesem Rezept aber schon. Und ich kann auch direkt mal wieder sagen, bei bestimmten Lebensmitteln ist das Mindesthaltbarkeitsdatum nur ein netter Aufdruck. Unsere Tortillas waren nämlich schon deutlich länger abgelaufen, als nur ein paar Wochen. *hüstel*

Wir haben die Mengenangaben etwas angepasst und ein wenig selbst geerntete Chili beigefügt. Außerdem haben wir den Schmand durch Saure Sahne ersetzt. Ein echt tolles Rezept. Es war so lecker, dass mein Mann es direkt am nächsten Tag wieder haben mochte.

Zutaten für zwei gute Esser:

  • 6 Weizen-Tortillas
  • 1 Becher Saure Sahne
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Chili
  • 6-8 Zwiebeln unterschiedlicher Sorten
  • 150 g Gerländer Bauchspeck-Schinkenwürfelchen
  • 1 EL Butterschmalz
  • Rosenscharfer Paprika
  • 1 Messerspitze gemahlener Kümmel
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Tortillas auf einem Blech überlappend auslegen und für ca. 8 Minuten aufbacken.

Die Zwiebeln schälen und in feine Streifchen schneiden. Den Lauch waschen, putzen und ebenso fein schneiden.

Die Chili entkernen und in feine Ringe schneiden.

Butterschmalz in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebeln, den Lauch und die Chili sowie darin andünsten, bis alles schön weich ist. Mit Kümmel, Pfeffer vorwürzen. Dann die Schinkenwürfelchen zugeben und unter stärkerer Hitze alles anschwenken. Kosten und eventuell bei Bedarf noch ein wenig Salz zufügen.

Die Saure Sahne in einem Schälchen cremig aufschlagen und mit Rosenpaprika, Salz und Pfeffer würzen. Gut vermischen.

Die Fladen aus dem Ofen nehmen und nun jeweils mit einem Klecks Saurer Sahne bestreichen. Dann üppig mit der Zwiebelmischung belegen. Sofort verspeisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.