Fleischfressende Pflanzen die 2.

Vor 3-4 Wochen gab es bei Netto für ein kleines Geld Fleischfresser. Als ich mit Sgail am Nachmittag des Angebottages dort ankam, war die Auswahl nicht berauschend. Ich habe mich dann für eine grüne und rot-grüne Venusfliegenfalle entschieden.

Nachdem ich sie ca. 1 Woche in ihren Ursprungstöpfen gelassen habe, wirklich sehr winzig kleine Töpfchen, wo man kaum gescheit gießen konnte, habe ich sie in Glastöpfchen umgesetzt, die Teil einer „Pflanzschale“ sind. Hatte ich noch leer im Regal stehen. Den 3. Topf noch fix mit einem Fettkrautpflänzchen aus dem Baumarkt gefüllt und fertig ist das Arrangement.

Die rot-grüne Venusfliegenfalle macht mir ein wenig Sorgen, sie sieht irgendwie gestresst aus. Mal sehen, ob ich sie gepäppelt bekomme. Sgail meint zwar, es ist alles in Ordnung und es kämen ja auch jede Menge junger Fallen, aber irgendwie… Hm, ich weiß nicht. Im Vergleich zur grünen sieht sie etwas „durcheinander“ aus.

Irgendwie sind diese Blumenangebote in Discountern ja eh echt grenzwertig. Ich sage mir immer, ich rette die Blümchen und gebe ihnen eine Chance, wenn ich sie kaufe. Gleiches bei Baumärkten. Die meisten Pflänzchen stehen dort dicht gedrängt, vernachlässigt und falsch behandelt und es tut mir in der Seele weh. Aber kaufen kann ich sie natürlich nicht alle.

Wobei ich dann doch eine Lanze für einige wenige Baumarktangestellte brechen muss. Es gibt auch Ausnahmen, versierte und engagierte Mitarbeiter, die sich wirklich um ihre Pfleglinge kümmern und sie eben nicht, wie oben beschrieben, einfach vor sich hin vegetieren lassen, bis sie entweder verkauft werden oder wegen falscher Pflege vergammeln und auf dem Kompost landen.

Hier noch ein Bild von der wirklich schönen Blüte des Fettkrautes. Am Stiel ist sogar schon eine Erdfliege „in die Falle“ geraten.

 

2 Gedanken zu „Fleischfressende Pflanzen die 2.

  1. Ich bewundere euer Blumenmeer jedes Mal aufs Neue. Basti hatte sich auch mal mit den Fleischfressenden versucht – und die sind jedes Mal eingegangen. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für uns? 🙂
    Sehr schöne Pflänzchen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.