Georg R.R. Martin – Das Lied von Eis und Feuer

Seit einigen Jahren lese ich die Bücher von George R.R. Martins Mammutsaga „Das Lied von Eis und Feuer“. Ich bekam es empfohlen und nach Band 1 dachte ich erst mal, wow, was ist das langweilig. Aber irgendwie blieb ich dann doch dran und von Band zu Band kam Schwung in die Sache. Als wären die ersten Bände reines Vorgeplänkel und nur zum Vorstellen der wirklich vielen Charaktere. Diese sind unglaublich gut ausgearbeitet. Mich hat hauptsächlich die Figur des Tyrion gefesselt und deshalb bin ich dabei geblieben. Irgendwie wollte ich wissen, was aus ihm wird.

Bisher sind in Deutsch 8 Bände erschienen, 12 sind geplant. Im Original sind es bisher sogar nur 5 Bände, die so dick sind, dass man sie ohne Frage als Türstopper verwenden kann. Gott sei Dank werden sie für den Deutschen Markt eingeteilt.

Leider schreibt Herr Martin nicht so schnell, wie man es sich wünschen würde. Ich fürchte, wenn der nächste Band dann mal endlich kommt, kann ich wieder von vorne anfangen. Man vergisst über die Zeit einfach doch sehr viel.

Wer gerne epische Werke liest, die einfach fast alles beinhalten, der ist hier gut beraten. Die Geschichte spielt in einer Fantasywelt, die mittelalterlich angehaucht ist. Alles dreht sich um den die Herrschaft in dieser Welt und vier Häuser, die gnadenlos darum kämpfen. Um es kurz zu fassen, eine Art Dallas im Bereich Fantasy. Nur anspruchsvoller. Man findet einfach alles in den Büchern: Intrigen, Machtgier, Liebe, Magie, Verrat, …

Die Bände auf Deutsch werden in folgender Reihenfolge gelesen:

  1. Die Herren von Winterfell
  2. Das Erbe von Winterfell
  3. Der Thron der Sieben Königreiche
  4. Die Saat des goldenen Löwen
  5. Sturm der Schwerter
  6. Die Königin der Drachen
  7. Zeit der Krähen
  8. Die dunkle Königin

Ich persönlich fand, dass jeder Band eine Steigerung des Vorgängers war und ab dem 6. Band hat es mich wirklich so richtig umgehauen und ich habe es nicht bereut, so lange durchgehalten zu haben.

Wer mehr zum Inhalt erfahren möchte, der sollte mal unter „Eis und Feuer“ nachlesen. Die Seiten sind toll gemacht und sehr informativ.

Beim amerikanischen Sender HBO läuft derzeit die Fernsehserie zu den Büchern. Die Besetzung ist nicht schlecht. Sean Bean spielt einen der Hauptcharaktere. Ich hoffe, „Game of Thrones“ wird irgendwann auch hier in Deutschland ausgestrahlt. Nachdem ich einige Ausschnitte gesehen haben, würde ich die Serie wirklich gerne sehen. Das, was ich sehen konnte, war nämlich einfach umwerfend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.