Keimgläser

Nachdem wir ja nun schon seit einigen Monaten ein sehr schönes Anzuchtsieb für u.a. Kresse- und Ruccolakeimlinge haben, sind nun zwei Keimgläser hinzugekommen. Der Grund dafür ist recht einfach, Radieschenkeimlinge klappen leider nicht so gut auf dem Sieb. Die Keimlinge werden zu schnell zu dick und so kappt man beim Rausziehen den Keimling und das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache.

Sgail hat also heute zwei Keimgläser im Reformhaus besorgt, da wir auch keine etagenartige Konstruktion haben wollten, die doch etwas mehr Platz weg nimmt. Die beiden Gläser kann man wunderbar einzeln nutzen und wenn man sie gemeinsam aufstellen mag, kann man sie aneinander klipsen. Verstauen lassen sie sich auch ohne große Probleme. Sie haben beidseitig Luftlöcher, so dass alles atmungsaktiv ist und es keine Bakterienschleudern werden dürften. Und in die Spülmaschine dürfen sie auch.

Wir haben heute Radieschen und Senf angesetzt und nun sind wir gespannt, wie gut das klappt. Die Saatkörnchen mussten nicht wie beim Sieb vorher eingeweicht werden. Man gibt sie direkt ins Glas, lässt ordentlich Wasser durchlaufen, schwenkt dabei immer schön herum. Dann einfach etwas abtropfen lassen und schräg stellen. Zwei Mal am Tag ist Durchspülen Pflicht. Einmal mehr, als beim Keimsieb. Aber das sollte kein Problem darstellen. Je nach Saatgut soll man nach 3-4 Tagen ernten können. Wir werden sehen.

5 Gedanken zu „Keimgläser

  1. Servus,
    Ich bin auf der Suche nach Keimgläsern, die auf beiden Seiten Löcher haben.
    Hier wird ja eines gezeigt.
    Wo kann ich das kaufen? bitte seid so lieb und schickt mir einen Link oder nennt mir Läden, wo ich das bekommen kann.
    Tausend Dank und herzlichst, Tine

    1. Hallo Tine,

      wir haben die zwei Keimgläser von GranoVita „Keimfrisch“. Wir haben sie im örtlichen Reformhaus erstanden. Du solltest sie aber auch im Netz finden. Ich denke, Google hilft da sehr weiter. 🙂 Bei Ebay habe ich z.B. gerade spontan eins gefunden. Also nur Mut, mit dem Produktnamen findet man was. Ich kann Dir leider nicht mehr sagen, was wir damals genau gezahlt haben, war aber nicht teuer.

      Wir sind nach wie vor auch sehr zufrieden mit ihnen. Können sie also weiterhin empfehlen.

      Viel Spaß mit dem Keimglas, viele Grüße,
      Elo

  2. Jammy, die Keimlinge waren echt prima. Ich fand sowohl die Radieschen, als auch die Senfsaat war sehr gut – bissel scharf und sehr sehr aromatisch. 🙂
    Werden wir den Winter über sicher viel, viel öfter machen. 🙂

  3. Heute ist Erntetag. 🙂 Es hat ganz super geklappt mit beiden Saaten. Wir sind ganz begeistert. Es war alles ganz einfach und gar nicht lästig.

    Jetzt habe ich zur Arbeit ein Döschen mit Keimlingen für meine Butterbrote bei. Finde ich total genial, mal etwas Abwechslung wieder und ein paar Vitamine, die man eh immer gut brauchen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.