Nigella Lawson – Genießen auf Italienisch

nigella-lawson-geniessen-auf-italienisch

Ein weiteres Geburtstagsgeschenk und ein echt schönes noch dazu. Ich mag gerne Pasta und Co. und in diesem Buch der englischen Starköchin finde ich so manches Rezept, dass ich gerne spontan kosten würde.

Bisher hatte ich erst die Zeit für ein Rezept, nämlich eine Pasta mit Zucchini, die ich jedoch blitzschnell unter der Woche nach der Arbeit – ohne großartiges Einkaufen – nachkochen konnte. Total unkompliziert, total fix zubereitet, sehr lecker. Das Ergebnis hat uns total begeistert und somit hoffen wir auf viele weitere Rezepte dieser Art. Blitzküche für nach der Arbeit. Gutes, gesundes Essen, dass man auch unter der Woche fix zubereiten kann.

Die italienischen Rezepte von Frau Lawson lesen sich total viel versprechend und wenig kompliziert. Das mag ich. Nicht so irre viel Schnickschnack, kurze Zubereitungszeiten und kein Chichi. Und natürlich findet man wieder einmal alles, von der Suppe bis hin zum Dessert ist alles dabei, was das Herz sich nur wünscht.

Die Rezepte sind jeweils mit einem schönen Bild versehen. Bilder von der Köchin sucht man vergebens. Ganz anders, als bei Herrn Hildmann… Hier stehen ganz klar die Rezepte im Vordergrund und das gefällt mir so richtig. Ein super-schönes Kochbuch, aus dem wir ganz viel ausprobieren möchten (sofern es mit unserer Diät irgendwie geht, versteht sich *ganz dicker Seufzer an dieser Stelle*).

Und es ist ein Kochbuch, dass mich endlich dazu bringt, mich mit einer englischsprachigen Kochbuchausgabe von Frau Lawson eingehender zu beschäftigen. Asche auf mein Haupt, ich habe es zu Weihnachten bekommen und bisher noch kein einziges Rezept daraus gekocht. *schäm* Das soll sich nun ändern. Die Frau ist mir sympathisch, ihre Rezepte auch. Und das Beste ist, ich habe noch ein Buch von ihr zum Geburtstag bekommen, dazu jedoch die Tage mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.