Prunkbohnen „Lady Di“

Ich bin ja ein begeisterter Sonntags-Shopper bei Blumen Risse. Herrlich, dass es diese Ladenöffnungszeit für uns gibt. Es gibt kaum etwas Schöneres für mich und Sgail, als Sonntags nach dem Frühstück zu Risse (oder einer anderen geöffneten Gärtnerei) „Blümeln“ zu fahren. Allein der Duft der vielen Blumen macht mich immer schon ganz zufrieden. Besonders dann, wenn es draußen grau und trüb ist.

Heute waren wir mal wieder los und haben neben ein paar Umtopfutensilien wie frische Blumenerde, ein paar schicke neue Übertöpfe (nein, man kann niemals genug Übertöpfe haben) und wie immer ein wenig Deko (ist ja bald schon wieder Ostern) auch beim Saatgut einen Stopp eingelegt.

Wir haben uns überlegt, wir möchten gerne mal mit Bohnen auf dem Balkon experimentieren. Ein Rankgitter ist vorhanden, viel Sonne gibt es bei uns im Sommer normalerweise auch. Also wenn die Sonne selbst denn mitspielt… Außerdem blühen Bohnen sehr hübsch in rot und es wäre neben Kräutern und Chilis eine echte Bereicherung für unseren kleinen Balkongarten.

Also, um es mit Jamie Olivers Worten zu sagen: „Seid mutig.“

Ok, sind wir dann mal und so wanderte ein Tütchen Saatgut der Prunkbohne „Lady Di“ in unser Körbchen. Wir hoffen, der Name ist Programm und uns erwarten neben schmackhaften Bohnen auch wunderschöne, einer Prinzessin würdige Blüten. Da wir ja nur ein paar Körnchen verwenden werden, wandert der Rest einfach zu Mama und Papa. Die haben einen Garten und somit sicher auch ein Plätzchen für „Lady Di“.

Die Aussat erfolgt ab Mitte Mai bis Juni direkt im Freiland, bei uns dann also in einem Blumenkasten. Mal sehen, was wir da noch so im Keller haben. Keimdauer 8-14 Tage bei 12-18 °C. Man gibt 2-3 Körnchen auf eine Saatstelle, der Abstand sollte gut 30-50 cm betragen. Das wird bei uns auf dem Balkon also nicht viel, aber egal. Wir probieren einfach mal aus. Geerntet werden soll ab Ende Juli. Wenn alles gut geht. Wir schauen dann mal und werden natürlich berichten.

2 Gedanken zu „Prunkbohnen „Lady Di“

  1. So, am 29. April sind sie in die Erde und direkt ins kleine Treibhaus gewandert. Bin schon so gespannt. Ich hoffe, sie blühen schön und beranken unser Gitter an der Balkonseite. Falls sie auch noch Bohnen bilden, das wäre genial. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.