Saltimbocca à la Romana

Zutaten:

  • Minutensteaks (ich rechne pro Person 2 Minutensteaks)
  • frischer Salbei
  • Schinken (Schwarzwälder z.B.)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Butter
  • trockener Weisswein

Zubereitung:

Die Minutensteaks plätten und mit Salz (hierbei etwas vorsichtig sein) und Pfeffer würzen. Eine Scheibe Schinken auflegen und Salbei (hierbei nach Grösse der Salbeiblätter gehen und nach persönlicher Vorliebe) darüber, umklappen und mit Holzzahnstochern oder kleinen Metallsticks verschliessen.

Die kleinen Päckchen in etwas Butter anbraten. Den Bratensatz kann man mit etwas Weisswein ablöschen. Entweder man bindet die Sosse nun mit kalten Butterflöckchen oder – wenn man faul ist – gibt man ein Päckchen Maggi Rahmsosse hinein und lässt das Sösschen noch etwas aufblubbern. Fertig.

Jetzt einw Ergänzung  à la Elo:

Ich gebe immer noch ein Stückchen Gouda mit in die Päckchen, bevor ich sie schliesse. Gibt irgendwie noch einen besonderen Kick. Dazu hole ich mir immer diese fein geschnittenen Goudascheiben, die schon in Scheiblettenform (jedoch keine sind) gepresst sind (gibt es von der Firma Hochland z.B.). Kann man prima eine halbe Scheibe davon nehmen und mit zum Salbei und Schinken legen. Keine Sterneküche, aber schmeckt klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.