Scheurich Bördy

Beim Blümeln haben wir bei Risse eine neue Bewässerungshilfe namens Bördy von Scheurich entdeckt. In Vogelform aus dem obligatorischen Kunststoff wie auch die Gießkännchen sind, gibt es nun Gießhilfen mit einem Terrakottafuß.

Bördy von Scheurich in Groß

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gibt es in zwei Größen (15 oder 20 cm) und man steckt sie einfach nur ins Töpfchen und gießt dann in den weit aufgerissen Vogelschnabel. Finde ich sehr praktisch. Die bisher von mir verwendeten Gießkugeln musste man immer auseinander nehmen. Die Glaskugel füllen und dann blitzschnell wieder umdrehen und auf den Terrakottafuß setzen. Da kleckerte man schon mal. Und die ganz aus Glas gefertigten, wirklich toll anzusehenden Kugeln mit Glasnstab fand ich zwar schön, aber nicht praktisch. Bei uns war grundsätzlich das Löchlein verstopft und das Wasser wollte einfach nicht mehr in die Erde gehen. Ist bei uns also mehr ein Zierstecker geworden, als eine Bewässerungshilfe. Mal sehen, wie sich Bördy bei uns macht. Haben zwei große mitgenommen und werden demnächst noch kleine nachkaufen. Es gibt sie in mehreren Farben. Gesehen haben wir transparent, blau, grün und orange. Preislich lagen die kleinen bei 3,99 € und die größeren bei 4,99 €.

3 Gedanken zu „Scheurich Bördy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.