Überraschung im Treppenhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Töpfchen mit kleinen Kakteen hat mich die Tage sehr nett im Treppenhaus überrascht. Es sind Kaktus-Ableger einer Pflanze, die mich seit meiner Kindheit begleitet hat. Die Mutterpflanze gehörte meiner Mutter, war riesig und blühte hin und wieder wunderschön. Sie war leider irgendwann von Schädlingen befallen und konnte nicht mehr gerettet werden.

Zuvor jedoch hatte ich einen eigenen Ableger erhalten und dieser wurde immer größer und größer und kippte schließlich zur Seite. Ich habe viel versucht, um ihn zu retten, ihn vorher aufrecht zu halten. Hat alles nicht geklappt. Ich habe ihn dann etwas verzweifelt geteilt und seine „Scheibchen“ trieben erneut aus. Das war volles Riskiko, aber ich hätte ihn so umgefallen nicht weiter behalten können.

Aus Platzmangel parkte ich das Töpfchen mit den Ablegern schließlich draußen auf der Treppenhausfensterbank. Da steht es schon seit einigen Jahren und siehe da, nun blühen die wirklich sehr wehrhaften und stachligen Gesellen. Ich freue mich total und habe den Topf erst einmal zum Bewundern ins Wohnzimmer geholt. Nach der Blüte werde ich die Pflanze wieder hinaus bringen, dort hat es ihr ja offenbar gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.