Gloriosa rothschildiana – Ruhmeskrone

So, eine letzte neue Blume hat gerade noch so eben auf den Balkon gepasst. Aber wirklich die letzte. Der kleine „Hänger“ hat nun jede verfügbare Stelle vergeben. Wir waren vorgestern mal wieder Stöbern bei unserem Lieblingsblumenlädchen Rimkus und da standen diese Prachstücke. Wahnsinn, was für Blüten. Gloriosa rothschildiana, eine Prachtlilie, die ursprünglich aus Asien und Afrika kommt.

Da unsere Clematis es ja leider nicht über den Winter geschafft hat, haben wir sie gestern ausgebuddelt und der Gloriosa ihren Platz gegeben. Sie rankt und windet sich, was das Zeug hält. Das Umtopfen war gar nicht so einfach. Die vielen Blätter haben sich direkt neu irgendwo festhalten wollen, gerne auch aneinander.

Die Pflanze könnte man „grob“ mit einer Dahlie vergleichen. Sie wächst aus einer eher kartoffelartigen Knolle, liebt Licht und Wärme und geht nach der Blüte (von Ende Mai bis ca. Ende August) ganz langsam zurück und welkt. Die Knolle muss dann ausgebuddelt und kühl bei etwa 12 ° C und nicht zu trockener Luft überwintert werden.

Ab März kann man sie langsam wieder „flach“ einbuddeln, das sogenannte Auge der Knolle muss nach oben zeigen. Man gibt nur wenig, durchlässige Erde darüber. Ganz wichtig sind auf jeden Fall ausreichend Rankhilfen und ein guter Dünger. Es wird jedoch nur ca. 1/3 der üblichen Dosierung pro Woche verwendet.

Ich bin gespannt, wie es ihr bei uns gefällt, Sonne und Wärme bekommt sie auf jeden Fall gerade reichlich.

3 Gedanken zu „Gloriosa rothschildiana – Ruhmeskrone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.