We love Piggy

Nichts geht über Piggy. Piggy, das ist unsere rosa Kitchen Aid, die wir vor gut 3 Jahren erworben haben. Nachdem uns eine „Bosch Mum irgendwas“ schmählich kurz nach Garantieablauf im Stich gelassen hat – war ja so etwas von klar. Haben dann lange überlegt, ob wir uns eine Kitchen Aid leisten oder eine andere. Schön fanden wir diese Maschinen ja schon immer. Aber eben auch teuer. Schließlich wurde es Piggy, also das rosafarbene Modell, welches auch noch die Brustkrebsforschung mit 100 Euro unterstützt. Das fanden wir super, da gerade zu diesem Zeitpunkt eben eine solche Erkrankung in unserer Familie vorlag und es uns gefiehl, auch noch etwas Gutes mit dem Erwerb von Piggy zu tun.

Undere Piggy, das rosa Küchenwunder
Unsere Piggy, das rosa Küchenwunder

Und Piggy kann wirklich fast alles, außer Bügeln und Staubsaugen. Noch nie machte Teigkneten und Eischneeschlagen soviel Spaß wie mit Piggy. Sie raspelt und reibt alles, was ihr in die entsprechenden Trommeln gerät. Der Pizzateig ist eine Wucht, 1 a geknetet, während man selber schon die Zutaten für den Belag aussucht.

Außerdem kann man jegliches Zubehör wunderbar reinigen, da die Teile nicht winzig kleine Lücken haben, wo sich der Dreck so richtig fest setzen kann. Man kann mit der Hand in die Reibetrommeln und alles fein auswischen. Zumindest wenn man eher kleine Hände hat, so wie ich.

An Zubehör kann man so ziemlich alles kriegen. Sinniges und Unsinniges, ob man es braucht, bleibt jedem selbst überlassen. Bei uns sind bisher nur eine zusätzliche Schüssel und ein weiteres Reibenset eingezogen. Unsere Eltern – durch uns ebenfalls zum Kauf inspiriert – haben noch einen Fleischwolf erworben, mit dem man u.a. auch Spritzgebäck machen kann. Ich weiß allerdings nicht, ob ich je damit Spritzgebäck machen würde. Ich bin da altmodisch und würde lieber den alten „Handwolf“ nutzen. Da kann ich besser die Drehgeschwindigkeit bestimmen, als ständig an der Maschine den Hebel hin und her zu schieben.

Piggy, unsere rosafarbene Kitchen Aid
Piggy, startklar zum Kuchenbacken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Piggy ist nun also schon gut 3 Jahre bei uns und tut treu und brav ihren Dienst. Keine Mucken und Macken, kein Zicken. Wir sind begeistert. Und schön ist sie wie am ersten Tag. We love Piggy.

10 Gedanken zu „We love Piggy

  1. Ach, so eine super Köchin wird doch sicher bald so ein Schätzchen ihr eigen nennen dürfen. Ist doch quasi Arbeitsmaterial. 😉
    Wir mögen nicht mehr drauf verzichten. Gerade weil uns diese blöde Bosch echt hängen gelassen hat. 🙁

    Liebe Grüße,
    Elo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.